Suche
  • KUNST.RAUM.STEGLITZ.
Suche Menü

Bilder: Dieter Strothmann

Gedicht: Jenny Schon

 

Mein Betttuch brennt

Für Ingeborg Bachmann

(Geboren 25. Juni 1926 in Klagenfurt; † 17. Oktober 1973 in Rom)

Ich kenne diese flammen

ich hatte mich wundgelegen

An Heinrich von Kleist

In jungen jahren

Und einen brandfleck

Im herzen

Dann tratst du ein

Und stöberst in

Staubigen folianten

Das antiquariat

Verjüngte sich bei

Deinem lächeln

Wir einigten uns auf

Else Lasker-Schüler

Wir hatten noch einen langen weg

Zu ihrem Weltende

Ich war schon in Prag

Ein jahr zuvor

Ich weinte in

Theresienstadt

Du wolltest Kafka

Eine rose aufs grab legen

Und Jacob schnupperte

An deinem lachen

Dann deckte euch

Mein wundgelegenes laken zu

Weil ihr frort

Im Jänner ist es

Kalt in Prag

Ich kenne die kälte

Ich bin geboren

Im winter

In dem land

Das mich verjagt

Ich habe mein kinderbett

Dagelassen…

Böhmen am meer

Eine obsession

Der dichter

Die sich in Illyrien

Wähnen und

Der mimikry von ahornbäumen

Lauschen

Dein kindheitsfluß

Klingt böhmisch

Sagst du

Moldau, Donau

Bei mir singen sirenen

In Elbe und Rhein

Als Jacob starb

Nahm ich seine hand

Das war’s sagte er

Und es war viel

Geh jetzt

Der Rabbi kommt

ich ging zu Heinrich

An den Wannsee

Die spiegelfläche grau

Und steinern wie granit  

Tiefgründig und uralt

Das wasser das schweigt….

Jenny Schon